Zertifikate

Sehr geehrte Damen und Herren,

angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus (Covid-19-Virus) wurden die Lieferberechtigungen aller QS-zertifizierten Standorte verlängert (siehe Bekanntmachung vom 26.03.2020).

Für einzelne Standorte der Deutschen Tiernahrung Cremer GmbH & Co. KG konnten die QS-Audits aufgrund der aktuellen Situation nicht wie geplant durchgeführt werden. Aus diesem Grund werden Ihnen in unserem Downloadbereich aktuell nicht alle Zertifikate mit gültiger Zertifikatslaufzeit angezeigt. Die QS-Datenbank bestätigt aber die Lieferberechtigung über das Zertifikatsende hinaus.

Die Fortführung der Lieferberechtigung über das Zertifikationsende hinaus gelten überdies bis auf Weiteres für folgende weitere Zertifikate:

  • A-Futter
  • pastus+

Wir führen die verschobenen Audits durch, sobald es die Situation erlaubt und stellen Ihnen die aktualisierten Zertifikate nach Erhalt im Downloadbereich bereit.

Deutsche Tiernahrung Cremer GmbH & Co. KG

Ihre Abteilung für Qualitätsmanagement

Die Qualität unserer Produkte steht für uns als Deutsche Tiernahrung Cremer an erster Stelle. Durch interne und externe Kontrollen unseres Qualitätsmanagementsystems halten wir unseren Standard stets hoch. Unsere Standorte werden regelmäßig durch akkreditierte Zertifizierungsstellen entsprechend der unten aufgeführten Standards zertifiziert.

Unsere aktuellen Zertifikate und eine kurze Erläuterung der jeweiligen Qualitätsmanagementsysteme stehen Ihnen hier zur Verfügung:

Welches Zertifikat suchen Sie?

QS (Qualität und Sicherheit GmbH)

QS ist ein stufenübergreifendes Qualitätssystem in Deutschland für frische Lebensmittel. Aktuell sind dies Fleisch- und Fleischwaren, Obst, Gemüse und Kartoffeln. Ziel des Systems ist die Sicherheit und Transparenz bei der Lebensmittelproduktion. Für alle Stufen von der landwirtschaftlichen Erzeugung bis zur Ladentheke werden Qualitätsvorgaben festgelegt und von unabhängigen Prüfinstituten überprüft. Innerhalb der Kette darf nur mit Systemteilnehmern gearbeitet werden. Als Futtermittelhersteller ist die Deutsche Tiernahrung Cremer Teil der Produktionskette für die Fleischerzeugung und nimmt freiwillig am QS-System teil.

 

KAT (Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e.V.)

Ziel des KAT-Systems ist die Herkunftssicherung und die Rückverfolgbarkeit von Hühnereiern. Dabei kennzeichnet das KAT-Logo Eier aus Freiland-, Boden- und Biohaltung. Auch dieses Qualitätssystem arbeitet stufenübergreifend, so darf auch hier innerhalb der Kette nur mit Systempartnern gearbeitet werden.

A-Futter

Das A-Futter-Programm ist Teil des bayrischen Programms „Geprüfte Qualität“. Das Ziel dieses Programms ist die Qualitätssicherung von Fleisch. Aufgrund ähnlicher Anforderungen beider Systeme erkennt das A-Futter-Programm das QS-System an, wobei es um Analyseproben, die durch neutrale Prüfer gezogen werden, ergänzt wird. An dem Geprüfte Qualität-Bayern-System teilnehmende landwirtschaftliche Betriebe dürfen ausschließlich zertifizierte A-Mischfuttermittel verwenden.

pastus+ (Futtermittelrichtlinie der Agrarmarkt Austria Marketing GmbH)

pastus+ ist ein österreichisches Qualitätssystem, dass die gesamte Futtermittelkette vom Rohstoffproduzenten über den Transportunternehmer bis hin zum Viehhalter kontrolliert. Zwischen den Systemen QS und pastus+ wurden Vereinbarungen für eine gegenseitige Anerkennung der Geltungsbereiche Herstellung, Handel und Transport von Futtermitteln geschlossen. Über diese gegenseitige Anerkennung nimmt die Deutsche Tiernahrung Cremer mit einigen Standorten auch am pastus+ System teil.

 

VLOG (Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V.)

Der Verband VLOG vergibt seit 2010 im Auftrag des Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz das einheitliche Logo zur Kennzeichnung von Lebensmitteln, die ohne Gentechnik produziert werden. Dieses Logo darf nur genutzt werden, wenn alle im VLOG eigenen Prüfstandard vorgegebenen Festlegungen erfüllt werden. Damit wird die Einhaltung der über die „Ohne Gentechnik“-Gesetzgebung geforderten Kriterien abgesichert.

Als Futtermittelhersteller ist die Deutsche Tiernahrung Cremer als Teil der Produktionskette nicht kennzeichnungspflichtiger tierischer Lebensmittel zertifiziert und stellt seinen Kunden ein umfassendes „VLOG-geprüft“-Sortiment zur Verfügung.

 

RedCert2 (Gesellschaft zur Zertifizierung nachhaltig erzeugter Biomasse mbH)

Die Umsetzung der Biomasse-Nachhaltigkeitsverordnungen wird jährlich nach dem REDCert2-EU-System zertifiziert. REDcert² ist eines der wenigen Nachhaltigkeitszertifizierungssysteme, welches auf allen Stufen - vom Landwirt bis zur Liefer- und Handelsstufe - anwendbar ist. Durch diese Zertifizierung ist die Deutsche Tiernahrung Cremer berechtig, nachhaltige Agrarprodukte für die Verwertung als Energie zu vermarkten.

Europe Soya

Das Europe Soya-Programm wurde ins Leben gerufen, um den Anbau, die Verarbeitung und die Vermarktung von gentechnikfreiem, von der Herkunft kontrolliertem Qualitätssoja aus Europa zu fördern und zu verbreiten. Ziel ist es, eine gentechnikfreie Proteinversorgung in und aus Europa zu entwickeln und zu gewährleisten.

Energiemanagement ISO 50001

Als internationale Norm für Energiemanagementsysteme verfolgt die ISO 50001 das Ziel einer kontinuierlichen Verbesserung der energiebezogenen Leistungen eines Unternehmens. Neben der Einführung des Energiemanagementsystems in einem Unternehmen beschreibt die Norm die Verpflichtung zu einer kontinuierlichen Verbesserung des Systems.

Durch die Teilnahme an der ISO 50001 optimiert die Deutsche Tiernahrung Cremer stetig ihre Energieeffizienz.

GMP+

GMP+ ist ein weltweit anerkanntes niederländisches Qualitätssystem für die Herstellung und den Handel mit Futtermitteln. Es steht für „Good Manufacturing Practice“, also „Gute Herstellpraxis“. GMP+ bietet ein Kontrollsystem über die gesamte Futtermittelkette vom Rohstoffproduzenten, Verarbeiter, Mischfuttermittelhersteller über den Transportunternehmer bis hin zur Lieferung an den Landwirt.

Zwischen GMP und QS wurde eine gegenseitige Anerkennung der Systeme für die Geltungsbereiche Futtermittelherstellung, Handel, Transport, Lagerung und Umschlag vereinbart. So wird es den Teilnehmern ermöglicht, Erzeugnisse auch in das andere System zu liefern.

Alle Standorte der Deutschen Tiernahrung Cremer verfügen über eine Anerkennung im GMP+ System.