Rohstoff- und Nährstofflexikon

Weitere Einträge

Nährstoffe

Das Tierschutzgesetz fordert vom Tierhalter, d. h. für jedes Tier in der Obhut von Menschen, „eine der Tierart und den Bedürfnissen entsprechende Ernährung“ (§2). Zur Sicherung der Gesundheit, der Lebens- und der Leistungsfähigkeit der Tiere ist zunächst eine ausreichende Versorgung mit den Hauptnährstoffen (den Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen) von entscheidender Bedeutung.

Grundlage des Lebens aller Individuen ist der Stoffwechsel. Darunter versteht man die Aufnahme, Umwandlung und Abgabe von unterschiedlichen Nähr- und Wirkstoffverbindungen. Kommt der Stoffwechsel zum Erliegen, werden auch sehr bald alle anderen Lebensvorgänge zum Erliegen kommen. Eine sehr wesentliche Aufgabe des Stoffwechsels ist die Lieferung von ausreichend Energie, die in erster Linie aus den Kohlenhydraten und den Fetten, zum Teil aber auch aus dem Protein, gewonnen wird.

Neben den Hauptnährstoffen benötigt das Tier zur Sicherung von Gesundheit, Lebens- und Leistungsfähigkeit aber noch weitere Nähr- und Wirkstoffe. Hierzu zählen die verschiedenen Mengenelemente, Spurenelemente und Vitamine.