Rohstoff- und Nährstofflexikon

Weitere Einträge

Rohasche

Die Rohasche enthält die anorganischen Bestandteile der Futtermittel. Hierbei handelt es sich um Oxide und Salze der Mengen- und Spurenelemente sowie sonstige anorganische Substanzen (z. B. Silikate). Die Bestimmung der Rohasche erfolgt über die Veraschung einer bestimmten Futtermenge bei 550°C. Die Differenz zwischen der Trockensubstanz (lufttrockenes Futter abzüglich der natürlichen bei einer Trocknung mit 103°C über vier Stunden entweichenden Feuchte, flüchtige Fettsäuren und andere flüchtige Substanzen wie z. B. natürliche Alkohole) und der Rohasche stellt die organische Substanz eines Futtermittels dar. In der organischen Substanz sind Rohprotein, Rohfett, Rohfaser und die N-freien Extraktstoffe enthalten.